MW

MW

Hast du noch Fragen? Schreibe mir einfach eine Nachricht!

Wie du Texte für deine Website leicht schreibst

von Maria Wiedner 

Keine Lust auf Webtexte? Du sitzt vorm Computer, starrst deinen Monitor an und kommst nicht weiter? Wir können es ändern. Lass mir dir zeigen, wie du deine Webtexte in den Griff bekommst.

Du hast 2 Varianten: eine Texterin engagieren oder die Webtexte selbst schreiben. Bei der ersten musst du Geld und Zeit investieren, bei dem zweiten nur Zeit. So oder so musst du mit mindestens 4 Stunden rechnen.

Warum eine Texterin keine gute Idee ist

Wie findest du eine Texterin, die genau zu dir passt? Natürlich kannst du dich zur Suche im Internet aufmachen: Mehrere Websites anschauen, sich über die Qualifikationen und Preise informieren, dies zu analysieren und sich am Ende entscheiden. Das klingt kompliziert und aufwändig, oder? 

Einfacher ist es, bei Bekannten nach Empfehlungen für eine Texterin zu fragen. Deine Freunde haben die Erfahrungen, die du noch nicht hast. Warum sich nicht auf ihre Meinung verlassen und die Zeit sparen? 

Deine Erwartungen und deine Ansprüche an eine Texterin sind anders als bei anderen Menschen. Auch wenn die Texterin sich genau auf deine Branche spezialisiert hat, muss das nicht etwas Gutes für dich bedeuten. Für Texterinnen ist es eine Herausforderung, einzigartige Texte für ähnliche Unternehmen zu schreiben.

Keine Spezialisierung der Texterin ist auch nachteilig. Um richtig gute Texte für eine Website schreiben zu können, muss die Texterin sich mit deinem Business stark auseinandersetzen. Möchtest du deine Zeit darin investieren, um über dein Business mit der Texterin zu reden? Das nimmt nicht weniger Ressourcen in Anspruch als selbst einen Text zu schreiben.

Wer kennt dein Business so gut wie du selbst? Keiner. Wer kann einen besseren Text über dein Business schreiben als du selbst? Keiner. Es steht dir nichts im Weg, um einen Text für deine Website selbst zu schreiben.